Der Demographische Wandel, also die Veränderung der Altersstruktur der Bevölkerung in Deutschland ist aktuell auf dem Weg hin zu einer immer älter werdenden Bevölkerung. Es fehlen immer noch starke Jahrgänge von Neugeborenen und im Gegensatz werden die Menschen in Deutschland immer älter. Prognosen zufolge wird die deutsche Bevölkerung in dreißig Jahren auf 75 Millionen Menschen sinken. Schon jetzt spürt man durch den Demographischen Wandel den Fachkräftemangel in vielen Berufsgruppen in Deutschland. Dieses Szenario wird sich in den nächsten Jahren weiter verschärfen und gerade die mitteständischen Unternehmen auf eine harte Probe stellen.

Unternehmerisches Handeln zwingend erforderlich

Unternehmen in ländlichen Region kämpfen gegen die Abwanderung von Fachkräften in die Zentren. Die langsame Digitalisierung in Dörfern und der schlecht ausgebaute Öffentliche Nahverkehr zwingen viele Familien dazu in die Nähe von Großstädte abzuwandern.

Auf der anderen Seite gibt es immer noch viele Arbeitssuchende in Deutschland. Diese haben in den Zeiten des Fachkräftemangels deutlich höhere Chancen auf dem Arbeitsmarkt als noch vor zwanzig Jahren. Hier sind die Unternehmen gefragt, die Eingliederung und Förderung derjenigen zu unterstützen, die engagiert und tatkräftig was Neues erlernen oder Ihre Kenntnisse auffrischen möchten.

Auf die Unternehmen in Deutschland zum Erhalt und der Gewinnung von Fachkräften kommen schwierigere Zeiten zu, deshalb sollten Sie frühzeitig mit professioneller Unterstützung und konsequenten Maßnahmen handeln.